Glücklich sein trotz Sinnlosigkeit? Schopenhauers Lebensweiheiten

Was kann uns Arthur Schopenhauer heute noch sagen? Wo für ihn das Leben doch eh sinnlos und Glück für den Menschen unerreichbar war …
Trotzdem gibt er in seinen „Aphorismen zur Lebensweisheiten“ einige praktische Tipps, worauf wir achten sollten, wenn wir Momente der Zufriedenheit erleben wollen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Glücklich sein trotz Sinnlosigkeit? Schopenhauers Lebensweiheiten

  1. Wenn das Leben sinnlos und Glück unerreichbar ist, dann wäre die ganze Philosophie nur nichtssagendes Gerede. Die Antwort auf die Frage, was uns Schopenhauer noch zu sagen habe wäre dann: nichts. Warum hat er dann überhaupt philosophiert, wem oder was war er auf der Spur? Hier bietet sich die Lektüre von Meister Eckhart an (eine gute Zusammenfassung: „philosophisch leben“ von Thomas Polednitschek)

    1. Stimmt, wenn alles sinnlos ist … ist auch Philosophieren sinnlos. Und Blogs schreiben, und Kommentare zu Blogposts usw. Vielleicht machen wir unseren Sinn selbst.
      Danke für die Lektüreempfehlung – der Titel war mir bekannt, aber das Buch selber kenne ich nicht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s